Zum Hauptinhalt springen

Archiv

Bockhuf

Hallo,

ich möchte mir ein Pferd mit einem Bockhuf kaufen. Es ist ein Wallach und er ist nun 5 Jahre alt. Falls eine Behandlung nötig wäre, damit er schmerzlos läuft, was würde diese ca. kosten??

Viele liebe Grüße, Nadine

Re: Bockhuf

Hallo,

bei dem Bockhuf handelt es sich aller Voraussicht nach um einen Sehnenzelzfuß mit Beteiligung der Tiefen Beugesehne und einen Solchen kann man nicht "Heilen". Ein Pferd mit einem solchen Huf wird immer eine Tacktunreinheit zeigen und es stellt sich mit der Zeit erst heraus ob es mit diesem Huf lahmfrei bleibt oder eben nicht.

Natürlich kommt es auch auf den Schweregrad des Sehnenstelzfußes an und darauf an welche Nutzung des Pferdes gedacht wird.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten an Erkrankungen die durch den Bockhuf entstehen können, Hufgelenksproblematiken, Sehnenproblematik, Hufrollenproblematik, Hufreheproblematik, um nur Einige zu nennen. Daher kann ihnen niemand sagen was an Kosten auf Sie zukommen könnte.

Lieben Gruß Astrid Arnold