Zum Hauptinhalt springen

Archiv

Chronisches Hufgeschwür

Hallo,ich habe einen 7 jährigen halbblüter der in letzter Zeit immer wieder hinten links ein Hufgeschwür bekommt!!Hatte letzte wo mal wieder eins und wurde vom Hufschmied aufgemacht dann wieder Eisen drauf mit Ledersohle,hat 5 Tage Antibiotikum bekommen. Wollte Dienstag longieren und merkte das der Kronenrand und der halbe Huf ganz heiß waren.Also wieder TA!!Hat jemand einen Rat was ich machen kann??Hufgeschwür kommen immer so im Abstand von 7-8 wochen!!!! Ich habe ihn vor 2 jahren vorm Hungertod gerettet und war in einem echt schlechtem Zustand!! Danke

Re: Chronisches Hufgeschwür

Hallo Dani,

als der Hufschmied das "Geschwür" aufgeschnitten hat, hat es geblutet? Oder war es schwarz drunter. Ich würde so eine Fäulnisgeschichte oder auf die Gefahr hin, dass Fäulnis rein kommt, NIE mit etwas zudeckeln, da wird gerade ein Lebensraum für die ganzen anaeroben Bakterien geschaffen. Damit ist der Keimdruck für das Abwehrsystem am Huf zu hoch, und man bekommt keine Ruhe rein.

Wenn der Eingang unter dem Eisen sitzt sollte man das vorher auf jeden Fall desinfizieren und alles faulige wegschneiden. Wenn die Stelle eher in der Sohle oder am Strahl sitzt, solltest du auch die Sache täglich kontrollieren und sauber halten.

Bitte beschreibe die Lage des "Geschwürs" bitte deutlicher und wir brauchen Infos ob es auch geblutet hat.

Bis dahin. Rutscht gut rein!