Zum Hauptinhalt springen

Archiv

Hornspalt

Hallo,
mein Pferd hat einen senkrechten Hornspalt im rechten Vorderhuf. Wenn er über unebenen, gefrohrenen Boden läuft lahmt er extrem oder will garnicht mehr weiter gehen. Der Hornspalt wurde schoneinmal von einem Schmied ausgeschnitten. Allerdings habe ich Angst dass der Spalt jetzt weiter reißt. Was sollte ich jetzt machen bzw. wen könnte man bei so etwas um Rat fragen?

Danke schoneinmal im vorraus, Laura.

Re: Hornspalt

Hallo Laura,

dass dein Pferd nicht über harten unebenen Boden gehen mag, wird sicher nicht am Hornspalt liegen, sondern an der Art wie die Hufe momentan gestaltet sind. Auch der Spalt wird daher rühren, wenn er nicht durch eine Verletzung im Kronrand entstanden ist.
So geht es bei deinem Pferd wahrscheinlich um die Wiederherstellung einer physiologischen und belastbaren Hornkapsel (wobei ein Pferd auf unebenem hartem Boden auch vorsichtig laufen soll !!)
Um dich wirklich beraten zu können, müßtest du Bilder einstellen oder, noch besser, einE KollegIn drauf schauen lassen.

Grüße, Jutta

Re: Hornspalt

Re: Hornspalt

Hallo Laura,

nach dem Verlauf der Futterrillen vor und nach dem Riss, erkennt man eine Stauchung des Horns hinter dem Riss. Diese Art von Riss ist nicht ganz einach und nur durch fachmännische Bearbeitung wieder zu beseitigen.

Warum Dein Pferd fühlig geht, kann mit unter auch andere Ursahcne haben, wie vielelicht eine dünne Sohle. Oder lange Eckstreben die auf die Sohle drücken.

Viel Erfolg.