Zum Hauptinhalt springen

Archiv

Unsere Pferde sagen Danke

Wir, das Team von Hof Chaoti -Ein Platz für Tiere in Not e.V und unsere Pferde möchten sich ganz herzlich bei den Teilnehmern des Hufseminares am 11.03.2012 bedanken. Unsere Pferde haben die liebevolle Behandlung ihrer Hufe wirklich genossen und es war schön mit anzusehen, wie die Pferde und Ponys nach ihrer Behandlung gleich gezeigt haben, wie gut sie jetzt mit ihren neu gerichteten Hufen laufen konnten. Der Besuch der Teilnehmer war für uns sehr lehrreich und wir haben gestaunt, mit welcher Ruhe und Besonnernheit die Hufe bearbeitet wurden, immer wieder nachkontrolliert wurde und sich wirklich Zeit für jedes Tier genommen wurde. Meine Hochachtung vor den Ausbildern und den Lehrgangsteilnehmern. Wir würden uns sehr freuen, öfters die liebevolle und wunderbare Arbeit der Huforthopäden bei unseren Pferden und Ponys bestaunen zu können. Tausend Dank für diesen Tag.

Re: Unsere Pferde sagen Danke

Liebe Frau Berner,

ich möchte mich für Ihren lobenden Eintrag hier im Forum recht herzlich bedanken und ich denke, ich kann dabei auch für alle anderen aus meiner Ausbildungsstaffel sprechen. Auch wir haben, bei erstklassiger Verpflegung, einen sehr spannenden und lehrreichen den Tag auf dem Hof Chaoti verbracht. Schön, dass wir mit unseren bisher erlernten Fertigkeiten in Sachen Hufbearbeitung Ihren Ponys und Pferden helfen konnten. Ich glaube, an diesem Tag hat ein jeder von uns mindestens einen Vierbeiner so richtig liebgewonnen. Mir ist die völlig blinde Pony-Stute Smokey besonders ans Herz gewachsen, die trotz ihrer schweren Beeinträchtigung hervorragend in der Offenstall-Herde zurecht kommt und dank Ihrer Fürsorge und Ihrem Engagement noch einen schönen Lebensabend auf dem Gnadenhof verbringen darf. Es ist wichtig, dass es Menschen wie Sie gibt, die alten, kranken, notleidenden oder ausrangierten Tieren ein liebevolles Zuhause geben!

Herzliche Grüße
Beate Naumann

Re: Unsere Pferde sagen Danke

Und schon wieder stehen wir in der Schuld eines Mitgliedes des Lehrganges. Da heute unsere Rheinländerstute Raya vor Schmerzen nicht mehr stehen konnte, haben wir Marc um Hilfe gebeten und dieser hat alles stehen und liegen gelassen um uns und besonders Raya zu helfen. Marc konnte ein Hufgeschwür öffnen und versorgen. Raya steht jetzt wieder auf allen vier Beinen, hat Marc jetzt richtig liebgewonnen ;-) und uns ist ein riesiger Felsbrocken vom Herzen gefallen. Vielen lieben Dank für die promte und professionelle Hilfe an Marc.