Zum Hauptinhalt springen

Archiv

Zertrümmertes Hufgelenk



Aufgrund eines diagnostizierten zertrümmerten Hufgelenkes, wurde unsere 5 Jahre alte Stute am 7.12.2011 operiert. Knorpel und ein Teil der Strecksehne des Hufgelenkes hinten rechts wurden entfernt.
Nach Boxenruhe und langem Schritt führen wird die Stute seit 9. März 2012 langsam wieder antraniert. Sie ist voll beschlagen, wobei hinten Eiereisen mit einer Dämpfung vom TA empfohlen wurden. Soweit so gut, die Stute läuft lahmfrei, nimmt aber an dem operierten Bein nur ungern Last auf.
Ein Kontrollröntgenbild im März und ein Kontrollröntgenbild im Mai wurden nun verglichen. Auf beiden Bilder wurden Kalkablagerungen festgestellt, wobei im Mai etwas mehr. Wir füttern Grünlippenmuschelextrakt und hoffen, dass die Stute hält. Meine Frage, wäre es für das Gelenk bzw. die Kalkeinlagerungen nicht besser die Eisen abzunehmen oder nehme ich damit dem Hufgelenk die Stabilität?
LG

Re: Zertr�mmertes Hufgelenk

Hi wenn sie die Röbis haben könnten sie die bitte hier einstellen, damit man hier eine genauere Antwort geben kann mfg