Skip to main content

Beurteilung Hufe

Winnietheone
Mitglied seit 07. 05. 2019

Guten Abend,
Ich würde sehr gerne einmal eure Meinung zu den Hufen unseres Haflingers haben.
Es gibt hier ein paar Baustellen von denen ich erstmal ohne Vorkenntnisse eine Beurteilung hätte.
Danach erzähle ich gerne die Diagnose des TA.

    Winnietheone
    Mitglied seit 07. 05. 2019

    Mehr Bilder

      Winnietheone
      Mitglied seit 07. 05. 2019

      Vom Hufbearbeiter eingezeichnet

        cmaeusezahl
        Mitglied seit 23. 10. 2014
        DHG-Huforthopäde/-in

        Hallo Frau Backhove,
        die Hufe ihres Haflingers sind unterschiedlich gewinkelt. Der rechte Vorderhuf ist flacher als der linke, wobei beide in Hyperextensionsstellung sind. Dies wird auch sehr anschaulich durch die Linien die Ihr Hufbearbeiter im Röbi eingezeichnet hat. Zehenwand und Hufbeinrücken sind zwar parallel, aber die Knochenachse ist gebrochen im Hufgelenk. Die Hufknorpel sind verknöchert, es gibt viel Fäulnisgeschehen in der Blättchenschicht, am stärksten im Bereich der lateralen Seitenwände. Der Gelenkspalt der Krongelenke erscheint mir ziemlich eng. Was ist das für ein Loch in der lateralen Zehe VR, wurde hier ein Hufgeschwür heraus geschnitten? Die Trachten schieben unter. Da das Sohlenfoto von VR ziemlich schmutzig ist kann man leider nicht viel erkennen. Die Sohlen sehen nahezu platt aus, ohne Wölbung.
        Wie alt ist das Pferd denn und wie läuft es?
        Viele Grüße,
        Carina Mäusezahl

          • 1