Zum Hauptinhalt springen

entzündete Hornsäule - dringend Rat gesucht

ubehl
Mitglied seit 10. 09. 2015

Guten Morgen,
Wie sicherlich viele die sich an Euch wenden,brauche ich dringend einen Rat.
Mein 15jähriger Wallach hat das dritte mal an der gleichen Stelle (Zehe hinter rechts) eine leider wieder entzündete Hornsäule. Die Meinungen und Prognosen wegen einer OP sind sehr unterschiedlich. Von dem Jahr danach mal ganz zu schweigen. Bisher steht der Wallach in der Offenhaltung das ganze Jahr in seiner Herde,das ist dann ja vorbei. wir haben es ein Jahr lang mit einem Beschlag versucht,der dem Huf mehr Halt und gleichzeitig eine Entlastung geben sollte. Leider umsonst.....es ist wieder da- er steht wieder auf drei Beinen.
Was kann ich jetzt für ihn tun ??
Gruss Ulrike

    aarnold
    Mitglied seit 28. 01. 2014
    DHG-Huforthopäde/-in

    Hallo,

    stellt sich die Frage was genau zu den immer wiederkehrenden Entzündungen führt? Ist es eine Fäulnis die immer wieder an der Hornsäule entlang wandert, oder ist ein ungünstiges Druckverhältnis? Bei so manchem Versuch den Bereich der Hornsäule zu entlasten führen die Maßnahmen nicht zum Erfolg.

    Ich rate ihnen zunächst auch erst einmal von einer OP ab. Um ihnen aber genaueres sagen zu können bräuchte es mehr Informationen. Können Sie Bilder des Hufes hier einstellen? Sicher haben die auch Röntgenbilder des Hufes? Dann wäre es auch hilfreich wir könnten diese hier sehen.

    Lieben Gruß
    Astrid Arnold

      • 1