Zum Hauptinhalt springen

Kronrandspalt / Hornspalt

ines
Mitglied seit 21. 07. 2015

Mein 15 jähriges Deutsches Reitpony hat einen Kronrandspalt. Ich habe ihn jetzt seit Dezember 2014. Bisher war er immer lahmfrei. Seit ca. 2 Monaten lahmt er immer mal wieder leicht auf der betroffenen Seite. Schmied meint, der Spalt ist nicht so schlimm. Tierarzt sagt mehr oder weniger das gleiche. Beide sind der Meinung, dass der Spalt nicht mehr zusammen wächst.

Wer von euch hat Erfahrungen damit?

Gerne stelle ich bei Bedarf weitere Fotos rein. Bin nur gerade durch Zufall auf die Seite aufmerksam geworden und habe im Moment nur dieses eine Foto parat!

Viele Grüße
Ines

    azinn
    Mitglied seit 07. 04. 2014
    DHG-Huforthopäde/-in

    Hallo Ines,

    als nicht schlimm würde ich den Riss nicht bezeichnen, vor allem wenn das Pferd schmerzen zeigt. Ob diese schmerzen vom Riss kommen kann man durch eine Lokalanästhesie ganz gut feststellen. Falls der Riss durch eine Verletzung in der Krone kommt, wird er wohl nie mehr weg gehen man sollte den Huf jedoch in eine möglichst optimale Form bringen die den Riss nicht noch zusätzlich verschlimmert. Die Form lässt sich auf dem Bild nicht ganz Beurteilen, dazu müsste die Aufnahme mehr seitlich sein, sodass man auch die Trachten sehen kann. Ein Bild von vorne und von der Sohle würden die Beurteilung noch zusätzlich verbessern.

    Viele Grüße
    Anna Kern

      • 1