Skip to main content

Hufkrebs/Strahlkrebs

Häufig wenden sich ratsuchende Pferdebesitzer an uns wenn der Strahl oder weitere Teile der Hufe ihres Pferdes „unförmig“ aussehen, es beim Hufe auskratzen übel riecht, das Pferd ggf. lahmt. Woran erkenne ich als Pferdebesitzer Huf- oder Strahlkrebs und welche Ursachen führen zu dessen Entstehung?

Was genau ist Hufkrebs und wo liegt der Unterschied zu „echtem Krebs“/einem Karzinom? Welche einfach durchführbaren Erste-Hilfe-Maßnahmen sind sinnvoll, um den Hufkrebs zu behandeln? Und wie gelingt es, das erkrankte Pferd erfolgreich zu therapieren und die geschädigten Hufe wieder zu sanieren?

Als betroffener Pferdebesitzer oder Therapeut finden Sie hier ausführliche Artikel und Vorträge zum Thema Hufkrebs. Informieren Sie ich über Behandlungsmöglichkeiten, über die Ursachen und Folgen der Erkrankung sowie über den richtigen Umgang mit dem Hufkrebspatienten nach dem Ausheilen.

Fallbeispiele erfolgreicher Hufkrebsbehandlungen zur Sanierung von betroffenen Hufen zeigen Ihnen, dass und wie es möglich ist, den Hufkrebs zu besiegen.

Unsere Präparierwerkstatt gewährt Ihnen Einsichten in die Innenwelt von Krebshufen und zeigt Ihnen detailliert die möglichen Veränderungen der Lederhaut- und Hornstrukturen auf.

Haben Sie konkrete Fragen zu Ihrem Hufkrebspatienten? In unserem Forum  stehen wir Ihnen gern persönlich Rede und Antwort.

Beispiele erfolgreicher Hufkrebs-Therapie