Skip to main content

Stumpfer Huf und Bockhuf der Fohlen sowie des erwachsenen Pferdes in ihrer Beziehung zur gesamten Zehe (Axel Berndt)

Definition Stumpfer Huf
Der Stumpfe Huf besitzt einen Vorderwandwinkel des Hufes an den Vordergliedmaßen von 50°  bis  60°  und  an  den  Hintergliedmaßen  von  55°  bis  60°.  Das Vorderwand-Trachtenwandverhältnis beträgt 2 zu 1.
 
Definition Bockhuf  
Der Bockhuf stellt eine sehr stumpfe Hufform dar, bei der die Vorder- und Trachtenwände fast oder gleich hoch sind. Die Winkelspanne der Vorderwand zum Erdboden kann von ca. 60° (65°) bis weit über 90° betragen.
 
Vorkommen
Ein bis alle vier Hufe, zumeist an der Vorderhand, und hier einzeln oder paarweise, mit gleichen, aber oft auch mit unterschiedlichen Winkelungen der Vorderwand.
 
Ursachen Fohlenbockhuf:
angeborener Stelzfuß dessen Winkel der Vorderwand des Hufes zum Erdboden von 60 bis weit über 90° betragen kann, Lahmheit auf einem Bein (Schonhaltung), Entlastung eines Beines beim Saugen und Fressen, mangelnde Hufpflege, tiefe Einstreu (stumpfe Hufe), Vererbung usw.
 
Definition Stelzfuß

Stelzfuß ist eine Form, bei der sich die Zehenknochen steiler stellen (steil stehen) bis hin zum Überköten.

Stumpfer und Bockhuf
Stumpfer und Bockhuf, aber auch alle anderen Hufe, stehen immer in einer gewissen Beziehung zu den Gliedmaßenabschnitten, die schon im Huf beginnen und oberhalb des Hufes angeordnet sind. Am auffälligsten erscheint uns Hufbearbeitern zumeist erst der Huf, in zweiter Linie der Zehenbereich oberhalb des Hufes und danach die Stellung der Gliedmaße über dem Fesselgelenk.
 
Nach  der  Definition  Bockhuf  sind  beide  Hufe  der  Abb.  1  Bockhufe  und  doch  fällt  es  uns leichter, den rechten Huf mit gleicher Gradzahl wie links und an beiden Hufen gleich hohe Trachten als Bockhuf zu sehen. Wir lassen uns vom Knick (Winkel) zwischen der Vorderwand des Hufes und der vorderen Begrenzungslinie des Kron- und Fesselbeines leiten (Abb. 1). Während wir es rechts mit einer Brechung der Zehenachse nach vorn zu tun haben, verläuft die Zehenachse der linken Zehe annähernd gestreckt.  
Viele von uns bezeichnen den Huf der linken Zehe als sehr stumpfen oder steilen Huf. Rechts haben wir es mit der Brechung der Zehenachse im Hufgelenk nach vorn zu tun. In manchen Fällen kommt noch eine geringe Brechung der Zehenachse im (auch an beiden) Krongelenk nach vorn hinzu. Aufgrund optischer Täuschung erscheint uns der Huf rechts stumpfer (steiler) als links...

Artikel lesen

Dieser Artikel ist Bestandteil der Tagungsmappe der 13. Huftagung der DHG e.V. Die Tagungsmappe (90 Seiten) kann zum Preis von 15 Euro bei uns bestellt werden.

Jetzt kaufen