Zum Hauptinhalt springen

Histologische Veränderungen bei klinischen Fällen von Hufrehe (Prof. Dr. Hans Geyer)

Einleitung

Die klinischen Fälle von Hufrehe, die zur histologischen Untersuchung kommen, sind diejenigen, die nicht erfolgreich behandelt werden konnten, oder bei denen schon früh eine ungünstige Prognose zu stellen war. Die schwierige Ausgangslage besteht darin, dass bei Feststellen der klinischen Erscheinungen wie Pulsation und Entlasten der Hufe die Schäden besonders am Hufbeinträger schon vorhanden sind, und die Verbindung zwischen den Innenteilen des Hufes zwischen Lederhaut und Epithel vor allem im Blättchenbereich des Wandsegmentes unterbrochen ist. Die Folgen auf die Hufe sind vor allem makroskopisch in Abb. 1 zusammengefast und mikroskopisch in den Abb. 2-13 dargestellt. Dabei zeigen die Abb. 4 und 7 speziell die Veränderungen am Stratum basale des Epithels sowie an der Lederhaut der weichen Blättchen des Wandsegmentes

Material und Technik

Zur Untersuchung kamen die Hufe von 10 Pferden, davon 9 aus den letzten 7 Jahren und ein Pferd aus einer früheren Untersuchung. Dabei werden auch die Ergebnisse von weiteren 11 Pferden aus dieser früheren Untersuchung berücksichtigt (Geyer 2010).

 

Tab. 1 Pferde der histologischen Untersuchung – 10 Tiere

 

Nr. und Signalement der Pferde

Alter

Zeit vom Auftreten der ersten Rehesymptome bis zur Tötung

1. Stute, Shire

8 Jahre

7 Tage

2. Andalusierhengst

5 Jahre

14 Tage

3. Lusitano, Wallach

27 Jahre

3 Wochen

4. Welsh Cob Wallach

15 Jahre

vor 3 Wochen, akuter Schub,

Rehe seit 2 Jahren

5. Bayrische Warmblutstute

14 Jahre

25 Tage

6. Isländer Wallach

6 Jahre

vor 4 Wochen, letzter Schub,

Rehe seit mehr als 1 Jahr

 

7. Friese, Wallach

15 Jahre

6 Wochen, Tenotomie TBS

8. Schweiz. Warmblut, Wallach

16 Jahre

6 Wochen

9. Araberstute

11 Jahre

7 Wochen, Tenotomie TBS bds.

10. Freibergerstute

17 Jahre

Huf ausgeschuht vorn links bei Ankunft in Klinik;

Neurektomie vor 4 Mon. über Fesselkopf; vor 3 Tagen vermuteter Hufabszess;

Rehe dürfte vor ca. 2 Wochen begonnen haben